Sport für alle Kinder! Eine Initiative der Sportjugend gegen Kinderarmut

In Hessen leben etwa 125.000 Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren in armen Familien. Viele dieser Kinder und Jugendliche gehen nicht in den Sportverein: Sei es, weil der Familie das Geld fehlt; sei es, weil sie sich schämen. Dabei ist gerade der Sportverein ein zentraler Ort für Kinder und Jugendliche, der mehr bietet als Sport: Gemeinschaft, Zusammengehörigkeit, stabile soziale Beziehungen, Vertrauen.

Bei dieser Förderung geht es nicht nur um die Mitgliedsbeiträge, für die seit März 2011 auch Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung zur Verfügung stehen. Vielmehr  soll das  Förderprogramm Kindern und Jugendlichen aus einkommensschwachen Familien z.B. auch die Teilnahme an 
Trainingslagern und Vereinsfahrten ermöglichen, Hilfen bei der Anschaffung von Sportausrüstungen geben und pädagogische Zusatzangebote und Fördermaßnahmen der Sportvereine unterstützen.



Zurück